Timortäubchen (Zebra-Täubchen)

(Geopelia maugeus maugeus)

 

Familie: Columbidae - Tauben

 

Kennzeichen: Ist dem Sperbertäubchen ähnlich. Vorderhals und Brust sind schwarz quergebändert, an den Seiten nur schwach bebändert. Auch fehlt der rötliche Ton im Brustgefieder. Der Bauch ist weiß. Es ist noch größer als das Friedenstäubchen und dürfte damit das größte seiner Verwandtschaft sein.

Größe: 21,5-24 cm

 

Verbreitung: Kleine Sunda-Inseln von Sumbawa bis Sermata einschließlich Inseln Sumba, Savu und Timor.

 

Lebensraum: Lichter Wald und offenes Gelände, offene Strachbereiche und die Ränder der Mangrove. Bis 1.400 m (Flores), 500 m (Sumba), 1.100 m (Timor).

 

Haltung: Frostfrei in langen Volieren, die den Vögeln Rückzugsmöglichkeiten bieten.

 

Verhalten: Ein Pärchen hält treu zusammen und lässt immer wieder seinen zweisilbigen Lockruf hören, bis die beiden wieder eng bei einander sitzen. Die Nahrungsaufnahme erfolgt am Boden.

 

Ernährung: Eine Hirsemischung wie für Prachtfinken, etwas Kanarien- und Waldvogelfutter, in dem auch Mohn enthalten ist bildet ein gutes Grundfutter. Mit klein geschnittenem Grünfutter, vor allem Vogelmiere, macht man ihm viel Freude. Wenn Junge aufgezogen werden, nehmen Sie gerne zusätzlich etwas Keim-, Weich- und Eifutter auf.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Vogelliebhaber Neumünster

Wir treffen uns jeden 4. Freitag im Monat.

Wann und wo teilt Ihnen der Vorstand mit.

Sie sind Besucher

Stand: 02.02.2020