Rotköpfige Papageiamadine

(Amblynura psittacea)

 

Familie: Prachtfinken (Estrildidae)

 

Kennzeichen: Schnabel schwarz; Füße hornfarben; Augen dunkelbraun; Männchen Stirn, Scheitel, Kopfseiten, Kinn und Kehle leuchtend rot; Zügel schwarz; der hintere Bürzel, die Oberschwanz-decken und die beiden mittleren Schwanzfedern sind ebenfalls rot, die übrigen Schwanzfedern sind schwarzbraun; das übrige Gefieder ist grün; Weibchen rot am Kopf weniger ausgedehnt; Färbung insgesamt matter.

 

Größe: ca. 12 cm

 

Verbreitung: Neukaledonien

 

Lebensraum: In nahezu allen Lebensräumen der Insel zu finden, an Waldrändern und Lichtungen, im Sekundärwald und der Niaulibaum-Savanne, an Weg- und Feldrändern, sowie in Plantagen, Gärten und Parks.

 

Haltung: Recht lebhafter und bewegungsfreudiger Vogel, stets friedlich gegenüber anderen Volierenbewohnern.

 

Verhalten: Kurzzeitig ist eine Unterbringung im Käfig möglich, zur Zucht besser in einer Voliere. Im Sommer ist auch die Haltung in einer Außenvoliere mit Schutzraum möglich, jedoch nicht unter 15°C.

 

Ernährung: Exotenmischung, Gras- und Unkrautsämereien, Keimfutter, Kolbenhirse, halbreife Gräser und Hirse, Eifutter, wenig tierische Nahrung.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Vogelliebhaber Neumünster

Wir treffen uns jeden 4. Freitag im Monat.

Wann und wo teilt Ihnen der Vorstand mit.

Sie sind Besucher

Stand: 02.02.2020