Pfirsichköpfchen (Fischers Unzertrennlicher)

(Agapornis fischeri)

 

Familie: Micropsittdae - Kleinpapageien

 

Kennzeichen: Männchen und Weibchen sind gleich gefärbt. Die Grundfarbe des Körpergefieders ist grün. Stirn, Wangen und Kehle sind dagegen orangerot gefärbt. Die Vorderbrust sowie der Halsbeginn sind dagegen gelb. Die äußeren Schwanzfedern haben blaue Spitzen. Auch der Bürzel sowie die Oberschwanzdecke sind blau gefärbt. Der Schnabel ist leuchtend rot. Die Augen sind von einem weißen, unbefiederten Ring umgeben.

 

Größe: Körperlänge ca. 15 cm.

 

Verbreitung: Im hohen Norden Tansanias sind die Pfirsichköpfchen in Savannen und auf kultiviertem Land in ca. 1000 bis 1700 m Höhe anzutreffen. Auch in Kenia wurden sie ausgewildert.

 

Lebensraum: Dort leben sie im Schwarm in der Savanne und auf kultiviertem Land. Es wird in Kolonien in Astlöchern, Webernestern und an Häusern gebrütet.

 

Haltung: Aussenvoliere (möglichst Metallkonstruktion) mit Schutzraum – im Winter nicht unter + 5 °C.

 

Verhalten: Laute bis sehr laute robuste Schwarmvögel, die ihre Stimme vor allem morgens, mittags und abends hören lassen. Ihr Nagebedürfnis sehr stark ausgeprägt, daher möglichst häufig frisches Holz von Weide; Obstbäumen; Holunder; Haselnuss; Eberesche, Linde; Birke anbieten. Sie baden gern und werden nicht so zutraulich. Eine Vergesellschaftung mit anderen Vogelarten ist nicht zu empfehlen.

 

Ernährung: Er ernährt sich von Sämereien und Mais sowie zusätzlich Hirse und anderes Getreide. Beeren, Früchten und Knospen. Ein Saatengemisch aus Plata Hirse, Kanariensaat, Silberhirse, Haferkerne, Japanhirse, Cardy-Saat, Buchweizen, Paddy Reis, Hafer, Leinsamen, Hanf-Saat ist daher gut geeignet. Zudem sollten verschiedene Obst- und Gemüsesorten, Quell- und Keimfutter, halbreifer Mais und Grünpflanzen angeboten werden. Regelmäßige Mineralstoffgaben sind empfehlenswert.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Vogelliebhaber Neumünster

Wir treffen uns jeden 4. Freitag im Monat.

Wann und wo teilt Ihnen der Vorstand mit.

Sie sind Besucher

Stand: 02.02.2020